weather-image
24°

Frauen Landesliga

fuba

Diedersen - Bückeberge (So.,):

veröffentlicht am 17.09.2013 um 14:56 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:50 Uhr

Mit dem Aufwind der letzten zwei klaren Erfolge gegen die beiden Aufsteiger trifft Diedersen auf eine der Spitzenmannschaften. Diedersen Trainer Stamm weiß: „Die Gäste verfügen über eine spielstarke und technisch versierte Mannschaft, die besonders in der Offensive sehr gut besetzt ist.“ An die vier Punkte aus den letzten beiden Partien gegen die Gäste will das Team anknöpfen und wieder munter mitspielen. Allerdings werden neben Viviane Heinemeyer (Reha nach Kreuzbandriss) und Maren Tinne (Trainingsrückstand nach Bänderriss) auch Jana Runge (Knie) sowie Shari Grupe (Schulter) nicht zur Verfügung stehen. Wieder mit dabei sind allerdings Lara Kaller, Shirley Wehrhahn und Isabel Weber. Offen ist noch der Einsatz von Sonja Debicki und Lisa Wedekind.

Hastenbeck - Deckbergen (So., 11 Uhr):

Spannend wird es in Hastenbeck. Nach dem letzten Erfolg will das Team gegen den Tabellenvierten aus Deckbergen daheim nachlegen.

„Wenn wir die Fehler abstellen und mit der gleichen Power wie im letzten Spiel agieren, sollten die Punkte in Hastenbeck bleiben“, hofft Trainer Jens Günther. Fehlen werden Selen Sariboga und Kira Kröger.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?