weather-image
×

LGW-Sprinter Kai Ingwersen mit vier Einsätzen bei der U 23-DM in Kandel im Dauerstress

Etienne Diatta konzentriert sich auf die Staffel

Leichtathletik (mha). Seinen letzten Großeinsatz in dieser Saison hat Kai Ingwersen an diesem Wochenende. In Kandel in der Südpfalz geht es um die deutschen U 23-Meistertitel, und wenn der Sprinter von der LG Weserbergland bei seinen vier Einsätzen tatsächlich bis ins Finale kommen sollte, hat er insgesamt 1300 Meter Sprint vor sich.

veröffentlicht am 28.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:41 Uhr

Der Sonnabend ist für die 100 Meter reserviert. Vor- und Zwischenlauf hat Ingwersen auf dem Plan. Das Finale wäre die freundliche Zugabe. Zudem geht es zum Vorlauf mit der 4 x 100 Meter-Staffel. Richtig heftig wird es am Sonntag. 200-Meter-Vorlauf, eventuell das Finale sowie die Endläufe in den beiden Staffeln über 4 x 100 und 4 x 400 Meter. „An das 200-Meter-Finale glaube ich nicht. Für die Staffeln wäre es ohnehin besser, wenn ich mich dafür nicht qualifiziere. Zwischen den Staffeln liegen nur 20 Minuten. Das wird schon sehr hart“, meint der 22-Jährige.

Nur auf die Staffeln konzentriert sich der angeschlagene Etienne Diatta. Toni Pscherer, Timon Nasse und Tim Rothmann stellen sich ebenfalls nur in den Dienst des Quartetts. Zehnkampf-Ass Patrick Scherfose, der auch über 110-Meter-Hürden startet, ist eine weitere Option für die Staffeln. Als einzige Frau der LG Weserbergland ist Jessica Witzel dabei. Die Dreispringerin hofft auf einen Zwölf-Meter-Sprung und damit auf einen Platz im Endkampf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt