weather-image
×

ESV-Quartett triumphiert in Stuhr

Triathlon (aro). Beim 19. Silbersee-Triathlon in Stuhr setzte das Regionalligateam des ESV Eintracht Hameln ein dickes Ausrufezeichen.

veröffentlicht am 29.07.2012 um 14:52 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:41 Uhr

Das ESV-Quartett Nils Reckemeier, Cord Grabbe, Richard Getz und Stefan Schwarz gewann die Teamwertung über die olympische Distanz – vor Kaifu Hamburg und Hannover 96. Mit Nils Reckemeier (2./1:58,08) und Cord Grabbe (7./1:59,57) blieben zwei ESV-Triathleten (nach 1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen) unter der Zwei-Stunden-Marke. ESV-Kapitän Stefan Schwarz (15.) und Richard Getz (18.), der nach seinem Radsturz mit Schlüsselbeinbruch erstmals wieder für das Regionalliga-Team startete, komplettierten das Ergebnis. „Zwischenzeitlich führte Nils sogar, wurde dann aber beim Laufen leider doch noch überholt“, sagt Getz, der mit seinem Comeback allerdings überhaupt nicht zufrieden war: „Schlechter hätte es beim Schwimmen für mich nicht laufen können. Das Radfahren und Laufen war eigentlich ganz o. k., aber insgesamt war ich zu schlecht.“ Bei den Frauen war Britta Anderson (2:23,14) über ihren 2. Platz total happy: „Ich habe heute einen super Tag erwischt.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt