weather-image
15°

Erfolgreicher Ruder-Nachwuchs

Hamburg. Bei der 2. Internationalen DRV-Junioren-Regatta in Hamburg überraschte der RV Weser Hameln mit zahlreichen guten Platzierungen. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand Nele Burgdorf, die im Doppelzweier gewann. Im Einer wurde sie im Finalrennen Achte. Zweimal fuhr Thore Wessel auf den Silberrang. Im Doppelvierer saß er mit im Boot der RG Münster/Minden, die nur von einem Boot aus Bayern geschlagen wurde. Auch im A-Finale der Doppelzweier landete Wessel auf Rang zwei. Im B-Finale erreichte das Hamelner Duo Niklas Hölscher/Konstantin Jaep ebenfalls den zweiten Platz. Platz fünf erkämpfte sich Hamelns Doppelvierer mit Linus Wollenweber, Eike Steiner, Niklas Hölscher und Konstantin Jaep. kf

veröffentlicht am 06.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6392412_sp999_0606_1_.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare