weather-image
×

Hamelns Routinier in Bad Essen ganz oben auf dem Treppchen / Reckemeier wird Zweiter

Engelbrecht überrundet die Konkurrenz

Radsport. Thomas Engelbrecht hat nichts verlernt. Beim 2. Bad Essener Radkriterium unterstrich der Routinier vom RRV Weser-Zugvogel Hameln in der Mastersklasse der Senioren 4 seine Stärke, fuhr nach 50 Kilometern als klarer Sieger über den Zielstrich und feierte vor den Toren Osnabrücks seinen ersten Saisonsieg. Den RRV- Doppelsieg machte Andreas Reckemeier perfekt.

veröffentlicht am 22.07.2014 um 14:55 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 14:12 Uhr

Engelbrecht, der bei der Deutschen Straßenmeisterschaft bereits auf Rang 13 gefahren war, harmonierte in der entscheidenden Phase des über 50 Runden führenden Rennens mit seinem Teamkollegen bestens. An Engelbrechts Sieg war zu diesem Zeitpunkt aber schon nicht mehr zu rütteln, denn er hatte die Konkurrenz bereits nach der Hälfte der Distanz überrundet. Daran konnte auch ein ausgebüxter Hund, der beim Start und in den ersten Runden für reichlich Wirbel auf der Strecke sorgte, nichts ändern. Nach 34 Runden deutete alles auf einen Hamelner Doppelerfolg hin. Die beiden RRV-Senioren zogen erneut das Tempo an und setzten sich mit zwei weiteren Akteuren vom Hauptfeld ab. Doch aus dem Quartett wurde schnell ein Duo. Mit einer deutlichen Tempoverschärfung und perfekter Zusammenarbeit bestimmten Engelbrecht und Reckemeier das Geschehen und verpassten einen weiteren Rundengewinn nur knapp. Am Ende hatte auch Jürgen Sopp, einer der besten Seniorenfahrer und ehemaliger deutscher Meister der Mastersklasse, keine Chance gegen das Sprint-Duo von der Weser. Sopp musste am Ende mit Platz drei zufrieden sein. Als Neunter komplettierte David Azizi das gute Teamergebnis des RRV Hameln. Auch bei den vier Sprintwertungen dominierte das Hamelner Trio. Bei der ersten Wertung punkteten Thomas Engelbrecht und David Azizi, bei der zweiten Abnahme zeigte Andreas Reckemeier seine Klasse. Danach dominierte erneut Engelbrecht, der sich die Prämien der dritten und vierten Prüfung nicht nehmen ließ.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige