weather-image
16°

Rudern: Hamelns Achter sprintet nach schwachen Start mit zwei Siegen auf Platz 13

Endlich mal wieder Feuer im Boot

LEIPZIG. Auf dem Wege der Besserung – so könnte man den Auftritt des Sparkasse Weserbergland-Achters am vierten Renntag der Ruder-Bundesliga in Leipzig bezeichnen. Dort verpasste das Boot des RV Weser Hameln den angestrebten zwölften Platz zwar erneut, aber als 13. der Endabrechnung nur hauchdünn.

veröffentlicht am 19.08.2018 um 21:10 Uhr

In Leipzig legte sich Hamelns Achter mal wieder ins Zeug. Foto: aro/archiv


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt