weather-image
21°
Rollkunstlaufen: Heimische Starter überzeugen bei den Landesmeisterschaften in Harsefeld

Ein Koffer voller Medaillen

HARSEFELD. Fünfmal Gold, fünfmal Silber und fünfmal Bronze. Mit einer Menge Medaillen im Koffer kehrten die Rollkunstläufer des Kreises von den niedersächsischen Landesmeisterschaften aus Harsefeld zurück. In der Meisterklasse überzeugte dort Vanessa Grimm (RST Hummetal) mit Silber in der Pflicht und Bronze in der Kür.

veröffentlicht am 20.06.2017 um 14:41 Uhr

270_0900_49449_sp333_2106_Rollkunstlauf.jpg
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Elisabeth Klingberg (VfR Aerzen) wurde hier Vierte und Jennifer Schacht (VfR) Fünfte.

Den Wettbewerb der Junioren-Formationen gewann das Junioren Dream Team mit Canan Varan (VfR) und Leonie Brauckmann (RST). In der Jugend-Klasse war Tim Schubert (RST) nicht zu stoppen und gewann gleich dreimal Gold – in der Kür, Pflicht und der Kombination.

Bei den A-Mädchen holte Ananya Kiesow (RST) Bronze im Pflichtlaufen. In der B-Klasse fehlten Jossi van Aaken (RST) als Vierte Mai Pham Ngoc (RESC Hameln als Fünfte noch ein paar Zehntelchen für eine bessere Platzierung. Im Pflichtwettbewerb der Schüler B gewann Jossi van Aaken dann aber noch Bronze. Bei den Schüler C Jungen glänzte Darian Asmussen vom RST Hummetal in der Pflicht auf dem Silberrang vor seinem Teamkollegen Jelko van Aaken. In Kür und Kombination schaffte Darian ebenfalls den zweiten Rang. Leonie Maluschka (5.) und Charlotte Lach (9.) – beide vom RST – komplettierten im Pflichtlaufen den C Wettbewerb. Jeweils Bronze gewann Maluschka dann in der Kür und Kombination. Im Paarlaufen der Schüler C gewannen Leonie Maluschka und Darian Asmussen und dürfen nun erstmalig bei der Deutschen Meisterschaft an den Start gehen. Bei den Jüngsten schnupperten Sophie Greulich (RESC) und Lene Bösing (RST) in die Schüler D Klasse hinein. Beide können noch im nächsten Jahr in der Klasse an den Start gehen und zeigten jetzt schon beachtliche Leistungen. Sophie wurde Vierte, Lene Neunte. Tim Schubert, Jossi van Aaken, Leonie Maluschka, Darian Asmussen und Mai Pham Ngoc bereiten sich nun auf ihre Starts bei den norddeutschen Meisterschaften ab Donnerstag in Bremen vor. Danach rücken die Deutschen Meisterschaften am 15. Juli in Bayreuth in den Blickpunkt. Zum Nachwuchspokal Anfang Oktober in Eppingen dürfen Sophie Greulich in der Kür (RESC) und Jelko van Aaken in der Pflicht (RST) fahren. ro

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare