weather-image
22°

Platz vier in der Rangliste reicht Holste / Golod siegt in Braunschweig

Ein DM-Ticket für Lisa

Braunschweig. Nach seinem sechsten Platz bei den Landesmeisterschaften der Aktiven vor drei Wochen war TC-Fechter Vassili Golod am Boden zerstört. „Eine gute Saison zu fechten und ausgerechnet bei den Meisterschaften leer auszugehen, ist ein Schlag ins Gesicht.“ Doch seitdem zeigt die Leistungskurve wieder steil nach oben. Dem Erfolg beim Herrenhäuser Schwert in Hannover folgte nun ein Start-Ziel-Sieg beim Till-Eulenspiegel-Turnier in Braunschweig.

veröffentlicht am 11.03.2013 um 16:49 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6254418_270_008_6254408_270_008_6254278_sp987_12.jpg

Die Rückkehr in die Erfolgsspur führt Golod auch auf ein langes Telefonat mit TC-Trainerin Isengard Franke zurück: „Sie kennt mich, seit ich mit fünf zum ersten Mal ein Florett in den Händen gehalten habe. Sie hat nach den Landesmeisterschaften die richtigen Worte gefunden“.

In Braunschweig marschierte er bei den Junioren mit nur drei Gegentreffern in fünf Vorrundengefechten in die Direktausscheidung und setzte sich hier ohne große Mühe gegen Dennis Teufel (MTV Braunschweig/15:6), Miles Pieles (Eintracht Hildesheim/15:7), Johannes Grimsel (MTV Lüneburg/15:5) und Samuel Böhm (MTV Braunschweig/15:4) durch. Im Finale wartete dann mit dem Braunschweiger Yannik Jeremias ein technisch versierter Kontrahent.

In einem packenden Duell und einem zwischenzeitlichen 8:11-Rückstand behielt Golod die Nerven und siegte mit 15:13. „Dieser Triumph war ein schönes vorzeitiges Geburtstagsgeschenk“, freute sich der TC-Fechter. Gestern wurde er übrigens 20 Jahre jung.

Seine Hamelner Teamkollegin Lisa Holste startete in Braunschweig gleich in zwei Altersklassen. Bei den Juniorinnen (U 20) belegte die 14-Jährige einen ordentlichen achten Rang, in der A-Jugend (U 17) landete sie auf Platz fünf. Auch wenn es bei diesem Wettkampf nicht ganz zu Edelmetall gelangt hat, so reichen diese Ergebnisse dennoch für Platz vier in der Rangliste und die damit verbundene DM-Qualifikation. „Das ist eine Riesenüberraschung für mich“, freut sich die Kaderfechterin. „Ich habe gehofft, dass es klappt, war mir aber noch nicht ganz sicher.“ Kein Wunder, denn eine DM-Teilnahme im ersten A-Jugend-Jahr ist quasi eine Sensation und gelingt nur in Ausnahmefällen.

Doch nicht alles lief nach Plan, musste der TC-Nachwuchs in Braunschweig auch Lehrgeld zahlen. Anna-Maria Daly (B-Jugend/Jahrgang 1999) und Josephina Große (B-Jugend/Jahrgang 2000) verpassten in ihren Altersklassen den Einzug in die Finalrunde. „Die Mädels sind im Training mit ganz viel Fleiß dabei, aber ihnen mangelt es bei den Wettkämpfen noch am Biss. Der kommt aber früher oder später ganz bestimmt“, so das Trainer-Duo Magerkurth/Golod. Yannic Rohloff erreichte in der A-Jugend die Finalrunde und landete auf Platz acht. ali



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?