weather-image
23°
×

Wunderlich in Bückeburg die Nummer eins

DTH spielt ohne Golovyts

Tennis (kf). Die Herren des DT Hameln sind in der Verbandsliga derzeit richtig gut drauf. Deshalb setzt das DTH-Quartett nach dem klaren Derbyerfolg gegen den TC Bad Pyrmont in der Verbandsliga weiter auf Sieg. Zwölf Uhr mittags tritt das Hamelner Team am Sonntag beim Bückeburger TV an. Auch ohne den ukrainischen Spitzenspieler Oleksandr Golovyts, der in den kommenden Wochen auf dem internationalen Parkett Weltranglisten-Punkte sammeln will, rechnen die Hamelner mit einem knappen Sieg. Für Golovyts rückt Benno Wunderlich auf den Spitzenplatz vor.

veröffentlicht am 24.01.2013 um 15:39 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr

Der TC Bad Pyrmont reist bereits am Samstag (13 Uhr) zum TSV Havelse. Die Routiniers aus der Kurstadt kämen mit einer Punkteteilung dem Ziel Klassenerhalt einen Riesenschritt näher.

In der Verbandsklasse der Damen hat der TC Bad Pyrmont (So., 11 Uhr) Heimvorteil gegen den SV Arnum. Der TSC Fischbeck spielt in Hessisch Oldendorf (So., 12 Uhr) gegen den DSV Hannover.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige