weather-image
12°
TC bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft erstmals als Mannschaft und Ausrichter im Einsatz

Doppeltes DM-Debüt für Hamelns Faustball-Oldies

Dass die Faustball-Senioren des TC Hameln noch nicht zum alten Eisen gehören, wollen sie an diesem Wochenende unter Beweis stellen. Dann ist für Heribert Maring & Co. nämlich Doppelbelastung angesagt. Und die hat es in sich. Die Faustball-Oldies des Turn-Clubs richten erstmals nicht nur die Hallen-DM der Senioren (Ü45) in der Sporthalle West, Breslauer Allee, aus.

veröffentlicht am 21.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 12.01.2017 um 22:09 Uhr

270_008_5336840_sp777_2003_5sp.jpg
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite

Die Hamelner, die als Ausrichter eine Wildcard bekommen haben, spielen auch erstmals selbst mit. „Für uns ist es ein doppeltes DM-Debüt als Mannschaft und als Ausrichter“, sagt Maring, der mit 58 Jahren einer der Faustball-Dinos im Hamelner Männer-45-Team ist, das im Januar den Bezirksligatitel erfolgreich verteidigte. Bei der Landesmeisterschaft in Osterscheps (bei Wilhelmshaven) lief es im Februar für den TC nicht so gut: „Ohne Frank Hachmeister und Hartmut Wistal wurden wir nur Sechster“, so Maring. Weil die Hamelner bei der Senioren-DM krasser Außenseiter sind, zählt für ihn der olympische Gedanke: Dabeisein ist alles. Marings Ziel: „Wir wollen nicht Letzter werden.“ Doch das wird schwer genug. Mit der Spvgg. Weil der Stadt als Titelverteidiger und dem Deutschen Vize-Meister Eimsbütteler TV Hamburg treffen die Hamelner bereits in der Vorrunde auf zwei Top-Favoriten, „gegen die wir wohl so gut wie keine Chance haben werden“. Auch der TV Dinglingen dürfte als Westdeutscher Meister eine Nummer zu groß sein. „Vielleicht ist ja gegen den MTV Rosenheim ein Sieg für uns drin“, hofft Maring, der sich mit Hüftproblemen herumplagt und deshalb nur als Ersatzspieler eingeplant ist. Die Stützen der Hamelner Mannschaft sind die beiden ehemaligen Zweitligaspieler Heiner Josuttis und Hartmut Wistal vom TSV Eldagsen: Mit Hartmut Wistal ist vor Saisonbeginn ein TC-Urgestein an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt und auch Schlagmann Heiner Josuttis kann schon auf eine erfolgreiche Zeit in der 3. Liga mit dem TC Hameln zurückblicken. Außerdem komplettieren Hartmut Johanning, Andreas Weiher, Carsten Schierholz und Frank Hachmeister das Team von TC-Kapitän Axel Redeker. „Die Deutsche Meisterschaft ist für uns alle eine enorme Herausforderung. Das wäre ohne die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer gar nicht möglich“, betont TC-Coach Heribert Maring.

Weil sich Heribert Maring vom TC Hameln mit Hüftproblemen herumplagt, ist er bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft nur als Ersatzspieler eingeplant.

Foto: rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt