weather-image
×

Steffen Rothmann landet beim Zehnkampf in Lage auf Platz zehn

DM-Silber für Scherfose

Lage. Patrik Scherfose hat zum Abschluss der Saison noch einen rausgehauen. Bei der deutschen Mehrkampf-Meisterschaft in Lage holte sich der U23-Junior von der LG Weserbergland die Silbermedaille. Seine 7362 Punkte übertraf nur der Ulmer Matthias Brugger, der sich damit für sein Scheitern bei der EM-Qualifikation und Scherfoses damalige Nominierung revanchierte. Doch das ärgerte den Hamelner in Lage kaum. Nach dem Start über 100 Meter (11,46) war er Dritter, rutsche aber trotz des guten Weitsprungs (7,00) zunächst auf Rang fünf ab. Doch schon am Ende des ersten Tages war er nach 13,83 Metern mit der Kugel, 1,88 Metern im Hochsprung und der 400-Meter-Runde in 50,69 Sekunden schon wieder Dritter.

veröffentlicht am 25.08.2013 um 21:24 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:21 Uhr

Gleich die erste Disziplin am zweiten Tag brachte den Sprung auf Rang zwei. 14,53 Sekunden im 110-Meter-Hürdenwald war die beste Leistung aller Teilnehmer. Nach 4,80 Metern im Stabhochsprung, kaum erwarteten 47,52 Metern in seiner Zitterdisziplin Speerwurf machte Scherfose auf der abschließenden 1500-Meter-Strecke in 4:49,37 Minuten das Silber perfekt. „Nach der langen Saison war das echt stark, auch wenn es keine Bestleistung war“, sagte Trainingskollegin Maren Schwerdtner (Hannover 96), die im Siebenkampf der Frauen nach Platz drei am ersten Tag verletzt aufgeben musste. Auch LGW-Kollege Steffen Rothmann konnte zufrieden sein. Mit 6285 Punkten toppte er seine Saisonbestmarke von 6147 Zählern deutlich. Im Feld der 21 Junioren lag er damit auf Rang zehn. In acht Disziplinen war er besser als bei der Landesmeisterschaft.

Durch den 4,00-Meter-Stabhochsprung und den Speerwurf auf 52,08 Meter machte er vor dem abschließenden Lauf den Sprung von Rang 15 auf zehn und hielt diesen. mha

Steffen Rothmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt