weather-image
16°
Taekwondo: Viktoria Scholtyssek schafft mit elf Jahren die Prüfung zum schwarzem Gürtel

Die Jüngste ist die Beste

BAD MÜNDER. Sie war bei der Dan-Prüfung in Gehrden nicht nur die Jüngste, sondern auch die Beste: Viktoria Scholtyssek vom Redfire-Kampfsportteam Bad Münder.

veröffentlicht am 21.12.2017 um 16:25 Uhr

270_0900_74559_spo_Leonard_und_Victoria_Scholtyssek6.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Mit gerade mal elf Jahren ist sie nun die jüngste Taekwondo-Sportlerin in Niedersachsen, die den schwarzen Gürtel tragen darf“, sagt ihr Trainer Christian Senft, der auch Vorsitzender der Prüfungskommission bei den Kindern und Jugendlichen war. Insgesamt 55 Aktive aus den niedersächsischen Vereinen stellten sich der Prüfung, in der sie ihr Können beim Poomsae, dem traditionellen Formenlauf, Einschrittkampf, Vollkontakt-Wettkampf, Selbstverteidigung und einem obligatorischen Bruchtest mit Sprung-, Fuß- und Handtechniken unter Beweis stellen mussten. 49 von ihnen bestanden, darunter 13 von Redfire. Neben Viktoria Scholtyssek erreichten ihr Bruder Leonhard sowie Myra Kreckler, Lisa Marie Depping und Maik Hoffmann den 1. Poom – wie der schwarze Gürtel bei den unter 15-Jährigen heißt. Calvin-Justus Bizer und Marlon Kokott schafften den 2. Poom. Bei den Jugendlichen erreichten Annine Hill, Kyra Kreckler, Melinda Müller, Jenna Labinski sowie Annika Schendler den 3. Dan, Christian Hofmann den 1. Dan. jab



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt