weather-image
23°

Gelungene Premiere in Rüdersdorf / Starker Achter des RV Weser holt sich in der Ruder-Bundesliga zum Auftakt fünf Punkte

Der Weserbergland-Express aus Hameln sprintet auf Platz zwölf

Rudern (kf). Die ersten Punkte sind im Sack! Der Weserbergland-Express des RV Weser Hameln legte sich am ersten Wettkampftag der flyeralarm-Ruderbundesliga in Rüdersdorf bei Berlin, wo die 16 besten deutschen Sprintachter an den Start gingen, gewaltig in die Riemen. Platz zwölf brachte der Aufsteiger-Crew am Ende eines spannenden Renntages die ersten fünf Zähler ein. Ein Punkt mehr war durchaus drin, doch im Finallauf gegen den Hauptstadtachter aus Berlin mussten sich Ruhe und Co. knapp geschlagen geben.

veröffentlicht am 17.06.2012 um 18:22 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_5563810_sp456_1406_Achter_haje_.jpg

Den schnellsten Auftritt hatten die Hamelner, die das jüngste Boot in die insgesamt fünf Sprintrennen über jeweils 350 Meter schickten, bereits im Achtelfinale. Da schalteten Christian Nittinger, Ronald Bakker, Roelof Bakker, Fabian Schönhütte, Jan Jedamski, Torben Jedamski, Michael Ruhe, Dennis Hupe, Nils Hawranke und Steuerfrau Mareike Adomat den Turbo ein und verpassten mit 1:00,81 Minuten die magische Minuten-Marke nur hauchdünn.

Die schaffte im Finale nur Titelverteidiger Crefelder Ruder-Club (59,59 Sekunden), der seinen Anspruch auf den Spitzenplatz vor dem Münster-Achter, der Frankfurter RG Germania und dem „Emscher Hammer“ gleich am ersten Renntag der neuen Saison untermauerte.

Die Topteams konnte das Hamelner Boot nicht in Gefahr bringen, doch mit dem Hamburger und Germania Ruder Club, dem RV Rauxel, dem Münchener RC und dem DRV Hannover gleich vier Dauerbrenner der 1. Bundesliga hinter sich lassen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?