weather-image
Auch Vorjahressieger Christoph Baran geht in Marienau an den Start

Der Berg ruft! Jetzt laufen sie wieder

Marienau. Der Berg ruft – und schon laufen sie wieder. Am 6. April geht der mittlerweile 16. Marienauer Ith-Berglauf über die Bühne. Und auch der soll wieder ein großes Erlebnis für das komplette Starterfeld werden. „Wir erwarten mehr als 100 Läuferinnen und Läufer aller Altersstufen und Leistungsklassen“, gibt sich das Organisatorenteam der SSG um Uwe Karallus optimistisch.

veröffentlicht am 30.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_6300746_sp101_3003_5sp.jpg

Der Startschuss fällt um 15 Uhr am Marienauer Sportplatz. Von dort geht es auf die anspruchsvolle Strecke durch den winterlichen Nord-Ith. 13,6 Kilometer sind schon eine große Herausforderung für die Läuferschar aus nah und fern. Kräftezehrende Steigungen (302 Höhenmeter), manchmal aber auch Schnee, Regen, Sturm, Kälte, sowie vermatschte Wege gehören zu den ständigen Begleiterscheinungen des Kultlaufes im Ostkreis. Tatsächlich hat bei einigen Läufen auch schon mal die Sonne geschienen. Alles ist also möglich.

Bei der Premiere 1998 noch ein Geheimtipp in Läuferkreisen hat sich das SSG-Event mittlerweile längst im Kreis der anspruchsvollen Läufe in Norddeutschland etabliert. Alte Hasen und immer wieder auch viele Neueinsteiger finden den Weg nach Marienau.

„Dieser Lauf ist nun wirklich nicht einfach, jeder neue Starter sollte deshalb eine gute Kondition mitbringen“, warnt Karallus nicht ohne Grund. Bislang liegen ihm schon über 80 Anmeldungen vor.

Darunter auch die von zahlreichen Siegern und Siegerinnen der vergangenen Jahre. So werden mit Simone Hamann (Skiclub Springe) und Sabine Meier (TuS Bothfeld) zwei hochkarätige Läuferinnen bei den Frauen starten. Routinier Heiner Schultz vom TuS Lügde sowie Vorjahressieger Christoph Baran (SC Polonia Hannover) zählen bei den Männern zum engsten Favoritenkreis. „Aufgrund der Wetterverhältnisse warten viele bis zum letzten Tag mit ihrer Anmeldung“, rechnet Uwe Karallus dann auch noch mit einer kleinen „Schlussoffensive“. Eine persönliche Anmeldung ist am Veranstaltungstag „vor Ort“ auch noch bis spätestens um 14.30 Uhr, also eine halbe Stunde vor dem Start, möglich.

Wer noch Interesse hat und seine läuferischen Fähigkeiten einmal auf eine ganz harte Probe stellen will, der kann sich noch per Internet direkt auf der Webseite www.ithberglauf.de oder ganz einfach per Email unter Ithberglauf@yahoo.de in Marienau anmelden. ro

Im Vorjahr Sieger – und diesmal? Auch Christoph Baran von Polonia Hannover ist wieder am Start. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt