weather-image
24°
×

Zwei Siege für Afferder Schwimmtalent in Hannover / Auch Tom Bußian vorn

Denise Busch fühlt sich im „Piranhabecken“ wohl

Hannover. Das Becken in Stadionbad von Hannover wimmelte nur so von kleinen und großen „Piranhas“. Allerdings waren die eher harmloser Natur, denn angesagt war dort das größte Schwimmfest in Niedersachsen mit über 660 Aktiven aus acht Landesverbänden. Am Start war auch der Nachwuchs des SV Hameln 13 und von Eintracht Afferde, der sich eine Woche vor den Bezirksmeisterschaften noch einmal einem willkommenen Leistungstest unterzog. Für die besten Resulate aus Afferder Sicht sorgte Denise Busch im Jahrgang 2002. Sie gewann ihre Rennen über 200 m (02:56,36 Minuten) und 400 m Freistil (06:04, 15 Minuten) und holte zudem noch viermal Silber und einmal Bronze. Eine tolle Leistung. Ebenfalls Bronze gewann noch Jonte Calixto Dithmar (Jahrgang 2003) über 50 m in 0:52,77 Minuten. Die Qualifikation für die Bezirksebene war damit ebenfalls geschafft. Auch Pascal Kurth (1998) und Fabian Asmus (2000) gehen dort für Afferde an den Start. Der HSV hatte in Tom Bußian (1999) seinen auffälligsten Schwimmer. Er gewann das Rennen über 800 m Freistil in 11:40,26 Minuten und feierte zudem noch zwei fünfte Plätze. Marco Gemici (2002) gewann über 200 m Schmetterling (3:41,28 Min.), Silber und Bronze über 400 Freistil (6:20,45). Ebenfalls Bronze gab es für das Hamelner Duo Katharina Krosta (1999) über 400 m Lagen (6:24,43) und Hanno Martens (2001) über 200 m Brust (0:47,84). ro

veröffentlicht am 25.02.2013 um 14:31 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige