weather-image
Leichtathletik: LGW-Senior landet bei der DM im Diskuswurf auf Platz vier

Deiß verpasst Bronze nur knapp

MÖNCHENGLADBACH. Die Medaillenränge hat Karl-Heinz Deiß von der LG Weserbergland knapp verpasst. Doch bei der deutschen Meisterschaft der Senioren in Mönchengladbach war er mit seinem Rang vier dennoch zufrieden.

veröffentlicht am 01.07.2018 um 14:11 Uhr

DM-Vierter: Karl-Heinz Deß von der LG Weserbergland. Görlitz

Autor:

Matthias Abromeit
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf 41,14 Metern kam der M-65-Senior aus Coppenbrügge im Diskuswurf. Nur 16 Zentimeter fehlten zum Bronze-Rang von Rolf-Ludwig Griesberg (Pulheimer SC). „Ich hatte mir wegen meiner Rückenverletzung ohnehin nicht viel ausgerechnet. Da ärgern auch 16 fehlende Zentimeter nicht sehr“, sagt Deiß.

Zwar mit dem Abstand, aber nicht mit der Weite war er zufrieden. „Der Ring hatte einen neuen Anstrich. Der war total glatt und rutschig. Aber damit hatten aber alle zu kämpfen“, sagte der LGW-Mann. Er kämpfte, durch seinen Bandscheibenvorfall ohnehin gehandicapt, allerdings mit dem unsicheren Stand besonders.

Meister Johann Stein (TV Werther) gelang ein Glückswurf auf 45,00 Meter. Aber schon Vizemeister Herbert Mussinghoff (42,31/Team Voreifel) lag in Deiß Reichweite. „Aber nur unter normalen Umständen“, relativierte Deiß, nicht mit seinem aktuellen Handicap. Nun will er erst seinen Rücken kurieren und dann über neue weite Würfe nachdenken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt