weather-image
LEICHTATHLETIK. Zum Werfer-Fünfkampf der Senioren geht es nach Thüringen

Deiß startet bei der DM

ZELLA-MEHLIS. Die Freundschaft zu seinen Werfer-Kollegen hat Karl-Heinz Deiß doch noch umgestimmt. „Eigentlich wollte ich diesmal gar nicht zur deutschen Meisterschaft fahren, der Trainingsrückstand ist noch sehr groß“, sagt der Routinier aus Coppenbrügge. Aber nun streift er doch das Trikot der LG Weserbergland über.

veröffentlicht am 24.08.2017 um 16:16 Uhr

K. Deiß nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Sonntag tritt er bei der Senioren-DM im Werfer-Fünfkampf in Zella-Mehlis an – und wird dort auch viele gute Bekannte treffen. „Die Stimmung unter den Athleten ist immer toll“, freut sich Deiß schon auf den Wettkampf. Mit einer Medaille in der M-60-Klasse rechnet der 64-Jährige aber nicht. „Ich wäre schon zufrieden, wenn ich unter die ersten sechs komme“, bleibt der LG-Werfer im Vorfeld Realist. Immerhin 21 Athleten sind am Start. „21 sind aber fast schon zu viele. Da kann man bei der Wartezeit zwischen den einzelnen Versuchen fast schon Kaffee trinken gehen, so lange zieht sich das dann hin“, witzelt der Coppenbrügger. mha

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare