weather-image
15°
×

Verbandsligist DT Hameln in Bad Pyrmont Favorit

„Das wird eine ganz klare Sache“

Hameln-Pyrmont. Wenn das Herrenteam des DT Hameln nach Bad Pyrmont fährt, dann sicher nicht, um in der Kurstadt einen ruhigen Sonntag zu verbringen. Im Gegenteil, die Tenniscracks sind gefordert, denn um 11 Uhr startet in der Halle am Stadion das Verbandsliga-Duell gegen den Tennis-Club. Mit einem Sieg wollen die Hamelner, bei denen Marcel Baenisch als Nummer eins gegen Pyrmonts Spitzenspieler Tobias Köberle wohl die schwerste Aufgabe zu lösen hat, am vorletzten Spieltag den Spitzenplatz verteidigen. Und daran glaubt Markus Rosensky aus dem Hamelner Team ganz fest: „Das wird eine ganz klare Sache für uns.“ Damit dürfte Hamelns Routinier auch richtig liegen, denn bei den Pyrmontern fällt Carsten Kockel (Skifreizeit) aus, sodass von der Stammformation nur Köberle und Dieter Plöger gegenhalten können. Der DT Hameln II ist in der Verbandsklasse (Sa., 13 Uhr) in Rodenberg ebenfalls Favorit.

veröffentlicht am 14.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr

Für die Damen des DT Hameln zählt in der Landesliga am Sonntag (11 Uhr) beim TC Burgdorf nur ein Sieg, wenn der Klassenerhalt nicht schon frühzeitig abgehakt werden soll. Denn danach warten mit Westercelle II und Bremen-Ost noch zwei starke Mannschaften aus der oberen Tabellenregion auf Jeanette Klawitter und Co.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige