weather-image
12°
×

Weserbergländer gewinnen einen Titel bei der Landesmeisterschaft der Mannschaften in Hannover

Das war knapp! LG holt Gold im Schlussspurt

Leichtathletik (mha). Die A-Schülerinnen haben es vorgemacht, die weibliche A-Jugend konnte dies allerdings nicht wiederholen. Bei der Landesmeisterschaft der Mannschaften in Hannover holte die LGW einen Titel.

veröffentlicht am 21.09.2010 um 17:30 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:21 Uhr

Es war ein Duell mit dem SV Sparta Werlte um jeden Punkt. Mehrfach wechselte die Führung. Maja Trivuncic (100 m: 13,20 Sek.), Josephine Rohmann (80 m Hürden: 12,58 Sek.) und Mara Zielonka (Weitsprung: 4,72 m; Hochsprung: 1,52 m) hatten gut vorgelegt, doch der Kontrahent stets gekontert. Laura Roesner lief die 800 Meter (2:38,38 Min.), obwohl „sie sich noch am Vortag einen Wirbel ausgerenkt hatte, der dank guter Physiotherapie wieder in seine richtige Position gebracht werden konnte“, sagte LGW-Trainer Uwe Beerberg. Dennoch: Nach den sieben Einzeldisziplinen lagen die Weserbergländer um 130 Zähler zurück. Erst ein perfekter 4x100-Meter-Lauf, in dem Linda Thielke, Trivuncic, Rohmann und Laura Janosch dem Gegner mehr als drei Sekunden abnahmen, brachte noch den erhofften Sieg. Ebenso knapp war es bei der A-Jugend. Doch hier fehlten bei 7305 Punkten 27 Zähler zum Sieg über die LG Göttingen. Marie Holzschuh über 100 Meter (12,41 Sek.), Deborah Brodersen (Hochsprung: 1,68 m; Diskus: 34,28 m) und die 4x100-Meter-(49,83 Sek.) mit Nele Lenhard, Brodersen, Holzschuh und Monja Hahn überzeugten. Beim fünften Rang der männlichen A-Jugend, die insgesamt 8869 Punkte holte, überzeugten Timon Nasse über 400 Meter (53,20 Sek.) und 1000 Meter (2:44,66 Min.), Steffen Rothmann sprang 6,40 Meter weit und 1,72 Meter hoch. Zudem warf der Mehrkämpfer den Diskus auf 36,52 Meter.

Im Männer-Team (10744 Pkt.), das hinter Göttingen (11083 Pkt.) und Braunschweig (10782 Pkt.) Platz drei erreichte, lief Etienne Diatta nach langer Verletzungspause die 400 Meter in 50,45 Sekunden. Mischa Flaspöhler (Weitsprung: 6,42 m) und Joachim Peest (100 m: 11,19 Sek.) sowie die 4x100-Meter-Staffel (43,25 Sek.) mit Sebastian Stöckl, Peest, Diatta und Henrick Prinzhorn sorgten für die weiteren LGW-Höhepunkte.

Die neue Nummer eins in Niedersachsen sind die B-Schülerinnen der LG Weserbergland!

Im Rahmen des Rundenwettkampfs zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft der B-Schülerinnen in Stadthagen liefen Maja Trivuncic, Mara Zielonka, Ayleen Guder und Laura Janosch die 4x75-Meter in 39,92 Sekunden und toppten auch den Kreisrekord. In den sieben Disziplinen sammelte der Nachwuchs der LG Weserbergland 6893 Punkte und wurde hinter dem PSV Braunschweig (7170 Pkt.) Zweiter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt