weather-image
14°
×

Deutschland-Pokal: Hamelns Fechter verlieren in der zweiten Runde in Quernheim

Das Florett sticht nicht

Hameln. Frühes Aus für die Florettfechter des TC Hameln im Deutschland-Pokal. In der zweiten Runde verlor das TC-Trio mit 42:45 beim FC Quernheim.

veröffentlicht am 21.01.2016 um 13:55 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr

Die Spätschicht beim Fecht-Club Quernheim kann das Florett-Trio des TC Hameln abhaken. Zwar hatten Vassili Golod, Axel Klages und Malte Magerkurth den Einzug in die dritte Runde des Deutschland-Pokals im Visier. Doch daraus wurde nichts, denn in dem Vorort von Kirchlengern lief der Mannschaftskampf für die drei Musketiere aus der Rattenfängerstadt keinesfalls nach Plan. Spannend blieb der Pokalwettkampf zwar bis zum letzten Gefecht, doch das bessere Ende hatten die Gastgeber.

„Die 42:45-Niederlage war zwar ärgerlich, aber durchaus verdient“, zog Golod als Resümee. Denn allein Hamelns Routinier Axel Klages konnte nach seinen spannenden Aufeinandertreffen zufrieden sein. So ließ das Lob von seinen beiden Teamkollegen auch nicht lange auf sich warten: „Axel hat heute eine bärenstarke Leistung abgerufen.“ Doch seine erfolgreichen Auftritte reichten nicht, denn Magerkurth und Golod hatten einfach zu viele Probleme auf der Planche. „Ich habe in den entscheidenden Gefechten gepatzt“, ärgerte sich Golod, Hamelns Kapitän, der extra aus Düsseldorf angereist war. Und auch Malte Magerkurth konnte sich nach seinen Auftritten ebenfalls kaum ein Lächeln abringen.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt