weather-image
18°
×

Box-DM: Verletzung stoppt Unger

Boxen (gök). Ist das bitter! Erst erreichte Florian Unger bei der Box-DM in Oldenburg das Halbfinale, dann stoppte ihn eine Schulterverletzung, die so schwerzhaft war, so dass er nach seinem gewonnenen Viertelfinalkampf gegen den Niedersachsenmeister Mohamad Nasser kaum schlafen konnte.

veröffentlicht am 30.11.2012 um 16:44 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:41 Uhr

Unger war in Topform, gewann sein Duell gegen Nasser mit 15:6 klar und zog ins Halbfinale ein. Doch beim Kampf zog er sich eine Schulterverletzung zu, die bei Unger für eine schlaflose Nacht sorgte. Gleich morgens konsultierte er die offiziellen Ärzte des Boxverbandes, die ihm zu einem Verzicht rieten.

„Ein weiterer Kampf hätten bedeuten können, dass er sich mehrere Bänder oder Sehnen in der Schulter abreißt“, sagt Hayra Unger. „Florian wird es nächstes Jahr wieder versuchen. Er ist jetzt nur etwas niedergeschlagen, da er eine so gute Form hatte“, bedauert seine Mutter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt