weather-image
Leichtathletik: Talente starten bei Mehrkampf-Landesmeisterschaft in Bad Harzburg

Bestleistung ist das Ziel

BAD HARZBURG. Aus dem Quintett des VfL Hameln ist ein Quartett geworden. Julia Schöpe hat einen privaten Termin, da fahren ihre U16-Kolleginnen von Trainer Anton Ruscheinski am Samstag nur noch zu viert zur Mehrkampf-Landesmeisterschaft nach Bad Harzburg.

veröffentlicht am 22.06.2018 um 14:30 Uhr

Nele Fasold Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nele Fasold, Marie Bischof, Ada Doering und Sofiya Linko fehlt für die Vierkampf-Mannschaft damit die Nummer fünf. Doch zumindest in der Einzelwertung haben Fasold und Bischoff gute Karten. Doering, bisher die Nummer eins im Team, hat nach ihrer Krankheitspause noch Trainingsrückstand. Sonntag geht es mit den drei zusätzlichen Disziplinen in der Siebenkampf-Wertung weiter. Und da sind für die Teamwertung nur drei Athletinnen nötig. „Darauf konzentrieren wir uns. Und da ist es auch gut, dass wir eine Ersatzstarterin haben“, sagt Co-Trainerin Maren Fasold.

Die LG Weserbergland ist bei den Jungen nur mit Jodocus Kalmbach vertreten. Trainer Uwe Beerberg ist sich sicher, dass der M15-Schüler im Neunkampf seine 3770 Punkte aus dem Vorjahr toppt: „Der Junge hat eine tolle Entwicklung gemacht. Ein Platz unter den ersten acht ist neben der persönlichen Bestleistung das Ziel.“ Nur im Speerwurf muss Kalmbach seine Nerven noch in den Griff bekommen und darf sich keinen Ausrutscher wie zuletzt bei der Blockwettkampf-Meisterschaft erlauben. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt