weather-image
×

Hannoveraner gewinnt 15. Ith-Berglauf / Getz Zweiter / Artmann schnellste Frau

Ausgepumpt, aber total glücklich: Baran zeigt den Favoriten die Hacken

Leichtathletik (ro). „Auch dieser Ith-Berglauf war wieder einmal nichts für Weicheier“, bilanzierte Marienaus Organisationschef Uwe Karallus und zeigte sich nach der 15. Auflage und 13,6 Kilometern zufrieden. Regen, Wind, leichte Hagelschauer und ein bisschen Sonne – das Wetter bot den 110 Teilnehmern die ganze Palette. Auch eine völlig aufgeweichte Strecke, die allen das Leben schwer machte, konnte die Läuferschar nicht schocken. Dafür aber Debütant Christoph Baran vom SC Polonia Hannover.

veröffentlicht am 01.04.2012 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:41 Uhr

Er zeigte den im Vorfeld als Favoriten hoch gehandelten Richard Getz (ESV Hameln), Carsten Teiwes (MTV Wangelnstedt), Rekordhalter Sebastian Hendrischke (Hannover) und Heiner Schultz (Lügde) in souveräner Manier die Hacken und überquerte nach 51:16 Minuten die Ziellinie auf dem Marienauer Sportplatz. Nach dieser großen Anstrengung musste Sieger Baran aber erst einmal kräftig durchpusten.

Nicht anders erging es Getz (51:22), Teiwes (51:28) und Thomas Engelbrecht (51:56) vom RSC Hameln, die nicht minder ausgepumpt auf den Plätzen zwei bis vier folgten. Fünfter wurde Hendrischke (52:57), und Schultz (53:31) landete auf dem sechsten Rang.

Und wen wundert’s ? Auch bei den Frauen blieb die Überraschung nicht aus. Vorjahressiegerin Sabine Meyer vom TuS Bothfeld konnte ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden und musste sich nach 1:03.59 Stunden und der Überwindung von rund 300 Höhenmetern im Ith mit dem zweiten Platz begnügen. Strahlende Siegerin in Marienau wurde diesmal Gabriele Artmann von Post SV Holzminden. Bei ihr ging im wahrsten Sinne des Wortes auch die Post ab, denn die Laufzeit von 1:00.09 Stunden kann sich sehen lassen. Petra Majewski (1:05.14) vom ESV Hameln erreichte als Dritte das Ziel. Susanne Dörries (ESV/1:05.32) wurde Vierte und Linde Schnipkoweit (Göttingen/1:08.11) Fünfte.

2 Bilder
Siegerin Gabriele Artmann.

„Erstmals blieben 21 Teilnehmer unter einer Stunde. Das bedeutet, dass sehr viele gute und trainierte Sportler am Start waren. Das war in den letzten Jahren anders“, stellte Uwe Karallus fest. Ab sofort beginnen nun für ihn und sein Team die Planungen für die 16. Auflage.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt