weather-image
21°

Zwei Weltklasse-Judokas trainieren in der Kurstadt

Aus Tadschikistan über Bad Pyrmont zu Olympia

Judo (kf). Das Ziel sind die Olympischen Spiele 2012 in London. Und dahin führt für zwei Judokas aus Tadschikistan der Weg über Bad Pyrmont. Komronshoh Ustopiriyan, zweifacher U 20-Weltmeister in der Klasse bis 81 Kilogramm, und Sherzod Shaikhov, amtierender Asienmeister der U 20 in der gleichen Klasse, bereiteten sich in der m & i-Klinik intensiv auf London vor.

veröffentlicht am 23.01.2012 um 17:36 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5167592_sp209_2401_5sp.jpg

Weitere Sportler sollen folgen. Noch haben die beiden Tadschiken die Tickets für London nicht in der Tasche. Die wollen sich die beiden Spezialisten des O-Goshi (Hüftwurfes) in zwei Wochen beim Weltcup in Tiflis sichern. Wenn die Quali klappt, sehen sich die beiden Youngster aus Duschanbe in London noch nicht im Kreis der Favoriten. Doch 2016 in Rio de Janeiro haben sie ein großes Ziel: „Da wollen wir eine Medaille mitnehmen.“ Sprachliche Probleme gab es in Bad Pyrmont übrigens nicht. Dafür sorgte Sakir Urunow. Der ehemalige Fußball-Trainer der SSG Halvestorf kümmerte sich nicht nur im physiotherapeutischen Bereich und bei der Leistungsdiagnostik um seine Landsleute. Auch als Dolmetscher war Urunow gefragt. Gesprochen wurde übrigens nicht russisch, sondern persisch. So, wie es in ihrer Heimat am Fuße des Pamir-Gebirges üblich ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?