weather-image
25°
×

Augenhöhlenanbruch: Lange Pause für Top-Torjäger Knippertz

Wasserball (kf). Im Kampf um den Nordpokal hatte der SV Hameln 13 nichts zu bestellen. Schon in der ersten Partie gab es eine 2:30-Pleite gegen Titelverteidiger SpVg. Laatzen. Unglücklich, dass sich Torjäger Steffen Knippertz einen Augenhöhlenanbruch zuzog und acht Wochen ausfällt.

veröffentlicht am 03.07.2011 um 17:57 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:41 Uhr

Wasserball (kf). Im Kampf um den Nordpokal hatte der SV Hameln 13 nichts zu bestellen. Schon in der ersten Partie gab es eine 2:30-Pleite gegen Titelverteidiger SpVg. Laatzen. Unglücklich, dass sich Torjäger Steffen Knippertz einen Augenhöhlenanbruch zuzog und acht Wochen ausfällt. Nach dem 3:25 gegen Zweitliga-Meister FS Hannover, fiel das Resultat im letzten Spiel gegen Hellas Hildesheim mit 7:14 freundlicher aus. Die Tore warfen Benedikt Schwuchow (4), Robert Rose (4), Jens-Pierre Heine (2), Steffen Knippertz und Oldie Rainer Fehl. Für Trainer Jens Liedtke war der vierte Platz dennoch ein schöner Saisonabschluss, denn sein Team qualifizierte sich erstmals in der Vereinsgeschichte für den Deutschen Wasserball-Pokalwettbewerb.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige