weather-image
15°
×

Herren 30 verlieren gegen Riemsloh / Erster Sieg der DTH-Damen

Aufstieg abgehakt – zweite Pleite für Biel und Co.

Hameln-Pyrmont. Die Herren 30 des DT Hameln hatten sich vor dem Saisonstart in der Oberliga ein klares Ziel gesetzt – das Team um Kapitän Jens Biel wollte in die Regionalliga aufsteigen. Doch das Thema ist schon nach dem dritten Spieltag abgehakt. Auch im Heimspiel gegen den TSV Riemsloh kassierten die Routiniers eine 4:5-Niederlage.

veröffentlicht am 20.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:41 Uhr

Nach den Einzelsiegen durch Tobias Köberle (6:0; 6:2), Jens Biel (6:3; 6:3) und Artur Kremser (6:3; 6:4) durfte der DTH noch vom Sieg träumen, doch in den Doppeln konnte sich nur noch das Duo Köberle/Biel (6:2; 6:1) durchsetzen.

Erfolgreicher lief es in der Landesliga für die DTH-Damen, denn die gewannen mit 4:2 gegen TVJ Wolfsburg. Nach den Einzelerfolgen von Jana Riedel und Sarah Schwarz sicherten die Doppel Christina Graf/Riedel und Jeanette Klawitter/Schwarz den ersten Sieg in der Sommerserie.

Verbandsligist TC Bad Pyrmont überraschte mit einem 4:2-Heimsieg gegen den HTV Hannover II. Carsten Kockel, Dieter Plöger und die Doppel Kockel/Franz Welger und Plöger/Sebastian Blankemeyer sicherten den ersten Sieg. Mit 4:2 gewannen auch die Verbandsliga-Damen des TC Fischbeck beim TC Fallersleben. Kathrin Siegmund, Nadine Barnert, Merle Deffke und das Doppel Siegmund/Bernert machten den Auswärtserfolg perfekt.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige