weather-image
22°
Leichtathletik: Die 19. Auflage des Ithberglaufs startet am Samstag in Marienau

Atempause vorbei – jetzt wird gerannt

MARIENAU. Die einjährige Pause ist vorbei – jetzt geht es wieder los. Zum mittlerweile 19. Mal steigt in diesem Jahr der Ith-Berglauf der SSG Marienau. Der Startschuss fällt am kommenden Samstag (22. April) um 15 Uhr am Sportplatz in Marienau. Eine 13,6 Kilometer lange Strecke, auf der 302 Höhenmeter zu überwinden sind.

veröffentlicht am 18.04.2017 um 17:59 Uhr

Uhr einstellen und auf den Startschuss warten: Am Samstag geht es wieder los. Foto: nls/Archiv
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das sorgt für eine anspruchsvolle Laufdistanz. Und die hat es auch in sich. Es geht durch den landschaftlich reizvollen Ith, der zu dieser Zeit wettermäßig einige Überraschungen aufweisen kann. Gelaufen wird bei jedem Wetter. Aufhalten kann die Läufer nur ein starker Sturm. Der Streckenverlauf führt überwiegend über Natur- und Waldwege, auch ein paar Kilometer über Asphalt sind dabei. Mittlerweile hat der Berglauf einen festen Läuferkreis binden können, auch viele „alte Hasen“ finden den Weg nach Marienau und nutzen diesen sehr speziellen Lauf als Trainingslauf für spätere Marathonläufe oder auch für den Hermannslauf zwischen Detmold und Bielefeld am 30. April. Auch wenn die Strecke als anspruchsvoll gilt, können sich auch geübte und fitte Freizeitsportler an das Abenteuer Berglauf wagen. Körperliche Fitness und Lauferfahrung aller Starter müssen aber vorausgesetzt werden. gök

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare