weather-image
22°

Hamelns Radsportler holt sich die Bezirksmeisterschaft

Andreas Reckemeier mit Soloritt zum Titel

Hannover. Den ersten großen Erfolg im neuen Radsport-Jahr feierte Andreas Reckemeier vom RRV Hameln. Mit einem Soloritt in der letzten Runde holte er sich den Bezirksmeistertitel der Senioren III.

veröffentlicht am 19.04.2016 um 13:28 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:31 Uhr

270_008_7860511_sp102_2004.jpg

„Jedes Jahr im Mai ...“ hieß es jahrzehntelang bei den Radamateuren, denn stets Anfang des Monats fiel der Startschuss zur Internationalen Friedensfahrt, einem echten Klassiker der Radsport-Szene. Doch das legendäre Etappenrennen zwischen Berlin, Warschau und Prag ist längst Radsport-Geschichte.

In diesem Jahr starteten die Amateur-Pedaleure sogar schon zwei Wochen früher in die Saison. Mit den Kreis- und Bezirksmeisterschaften auf dem ehemaligen EXPO-Gelände in Hannover. Den bewährten Rundkurs nahmen auch vier Fahrer des RRV Hameln in der Seniorenklasse III in Angriff.

Und das Quartett machte Furore. Vor allem Andreas Reckemeier, denn der setzte sich gemeinsam mit Jens Wucherpfennig schon nach fünf Runden vom Hauptfeld ab. Danach wurde deutlich, dass Reckemeier die Winterzeit bestens genutzt hatte. In der letzten Runde verabschiedete sich er auch von seinen Kontrahenten aus Bad Salzdetfurth. Im Alleingang sprintete der RRV-Fahrer als neuer Kreis- und Bezirksmeister über die Ziellinie. Thomas Engelbrecht kam als Vierter an und holte Bronze im Kampf um die Kreismeisterschaft. Günter Siever und David Azizi, dem auch noch ein Reifendefekt viel Zeit kostete, kamen mit dem Hauptfeld an.

Nach den Auftaktrennen in Hannover warten weitere Rennen auf die Aktiven des RRV Hameln. David Azizi fährt am kommenden Wochenende Richtung Osten und startet am Sonntag bei den „19. Wernigeröder Radsporttagen“. Eine Woche Pause gönnt sich Thomas Engelbrecht. Der Routinier ist am 1. Mai beim traditionellen Kriterium „Rund um den Lindener Berg“ dabei.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?