weather-image
11°
×

Norddeutsche Meisterschaft: Gold für Nolte – Silber für Heitmann

Am Ende entscheidet das geringere Körpergewicht

Lüchow. Gold und Silber gab es für die Gewichtheber-Crew der KG Hameln/Tündern bei der Norddeutschen Meisterschaft in Lüchow. Der erst elfjährige Adrian Heitmann startete in der Kinderklasse bis 40 kg. „Für Adrian lief diesmal alles nicht so glatt wie sonst. Im zweiten Versuch konnte er die Hantel mit 18 kg nicht fixieren. Trotzdem verlangte er eine Steigerung des Gewichts und erreichte im Reißen 19 kg“, so Trainer Roman Bossauer. Im Stoßen verzeichnete er alle gültige Versuche mit einem Endergebnis von 26 kg. „Leider schaffte Leon Griese nach misslungenem Versuch mit 24 kg im letzten Versuch doch die gleiche Last wie Adrian.“ Weil der Lüchower aber 400 g leichter als Heitmann war, rutschte der junge Hamelner auf den zweiten Platz. „Dennoch kann Adrian mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Er stellte seine persönliche Leistung um 5 kg ein und konnte als Wettkampfneuling gut gegen die alteingesessene Lüchower gegenhalten“, so Bossauer. Der 16-jährige Andreas Nolte konnte den Meistertitel mit nach Hause nehmen. „Andy trat in der Jugendklasse bis 85 kg. Im Reißen konnte er sich mit 55 kg um 5 kg verbessern.“ Im Stoßen wiederholte er seine Leistung von 73 kg vom letzten Mal und wagte sich an 80 kg, „die er leider nicht umsetzen konnte“.aro

veröffentlicht am 22.10.2013 um 17:39 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:48 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige