weather-image
27°
Schwimmen: Gemici Landesmeisterin über 800 Meter Freistil

Alena in Topform

BRAUNSCHWEIG. Alena Gemici schwimmt weiter auf der Erfolgswelle: Bei der Landesmeisterschaft in Braunschweig holte die Elfjährige über 800 Meter Freistil den Niedersachsentitel und wurde über 400 Meter Lagen Vize-Meisterin. Als Zugabe gab es Bronze bei der parallel ausgetragenen Nord-DM dazu.

veröffentlicht am 19.02.2018 um 15:22 Uhr

Jung und erfolgreich: Lars Nottmeier, Mareike Nottmeier, Annika Busch, Marco Gemici (hinten, v. l.), Elisa Lippelt, Noel Streuber, Sophie Matwejew-Vutto, Michael Matwejew-Vutto und Michael Novikov (vorne, v. l.). Foto: pr
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Alena Gemici schwimmt weiter auf der Erfolgswelle: Bei der Landesmeisterschaft in Braunschweig holte die Elfjährige, die vor wenigen Tagen bei der Sportgala als Nachwuchssportlerin des Jahres ausgezeichnet wurde, über 800 Meter Freistil den Niedersachsentitel und stellte mit 10:27,69 eine persönliche Bestzeit auf. Als Zugabe gab es Bronze bei der parallel ausgetragenen Norddeutschen Meisterschaft dazu. Auch über 400 Meter Lagen stellte das Talent des Hamelner Schwimmvereins mit 5:46,55 Minuten eine persönliche Bestzeit auf und wurde Vize-Meisterin in Niedersachsen. Ihr Bruder Marco Gemici konnte auf der 50-Meter-Bahn zwar mit 10:12,01 und 5:35,77 Minuten seine Bestmarken knacken, aber nur hintere Plätze belegen. Für den 15-Jährigen, der im vergangenen Jahr krankheitsbedingt nicht bei der Nord-DM starten konnte, zählte laut HSV-Schwimmwartin Nina Menges „der olympische Gedanke: Dabeisein ist alles“.

Fette Beute machten die HSV-Talente bei den Kreismeisterschaften in Rinteln: Mit 22 Jahrgangstiteln zählt der HSV zu den erfolgreichsten Vereinen im Weserberbergland. Bei der Mehrkampfwertung, bei der je nach Jahrgang die punktbesten 50-, 100- und 200-Meter-Strecken zusammengerechnet werden, sammelte der HSV Medaillen: Lars Nottmeier und Michael und Sophie Matwejew-Vutto gewannen Bronze im Mehrkampf, Elisa Lippelt und Noel Streuber Silber, Annika Busch, Marco Gemici und Mareike Nottmeier Gold. Außerdem holten Mareike Nottmeier, Elisa Lippelt, Annika Busch und Sophie Matwejew-Vutto noch Staffel-Bronze über 4 x 50 Meter Lagen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare