weather-image
17°
Hessisch Oldendorfs Tennisfrauen verlieren Kellerduell in Barsinghausen

Abstieg besiegelt

Hameln-Pyrmont. Der Abstieg der Hessisch Oldendorfer Tennisfrauen ist besiegelt. Nach der klaren 1:5-Niederlage im Kellerduell gegen Barsinghausens Reserve am letzten Verbandsliga-Spieltag beendet das Team um Julia Graß die Sommer-Saison mit 2:10 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

veröffentlicht am 12.07.2015 um 16:03 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

270_008_7742322_sp765_1307.jpg

„Es ist schade, dass wir abgestiegen sind, aber wir hatten in dieser Saison enormes Verletzungspech. Wir konnten schon die vergangenen Spiele nicht in Bestbesetzung antreten“, so Mannschaftsführerin Ina Freymann. Zum Endspiel um den Klassenerhalt reiste das Team mit nur drei Spielerinnen nach Barsinghausen: Carina Borcherding, Larissa Glas und Julia Graß, die mit ihrem Einzelsieg gegen Annika Fengler (2:0/6:1, 6:1) den Ehrenpunkt holte. Trotz des Abstieges wollen sich die Hessisch Oldendorferinnen aber nicht entmutigen lassen: „Wir wollen nächste Saison gleich wieder aufsteigen“, kündigt Freymann an. Die Voraussetzungen sind gut, „denn unsere Mannschaft bleibt komplett zusammen“.

Die Damen des DT Hameln beendeten die Sommerserie mit einem 3:3 gegen den TC Barsinghausen und verteidigte damit den zweiten Tabellenplatz. Den Grundstein legten Jeanette Klawitter und Jana Riedel mit ihren Einzelsiegen. Für Jana Riedel hätte die Saison kaum besser laufen können. Mit sechs Siegen blieb Hamelns Nummer drei ungeschlagen. Nach den Niederlagen von Sarah Schwarz und Celina Riedel rettete das Duo Klawitter/Schwarz die erste Punkteteilung der Saison.

In der Herren-Verbandsklasse verabschiedete sich der TC Bad Pyrmont mit einer 2:4 -Heimniederlage gegen den TV Springe in die Bezirksliga. Für den TC punkteten Heiko Stahnke und das Doppel Shavez Choudhry/Kennet Köberle.

In der Oberliga der Herren 30 wahrte der DT Hameln die Chance auf Platz zwei und die damit verbundene Qualifikation für die Regionalliga-Aufstiegsspiele mit einem 6:3-Sieg beim Oldenburger TeV. Nach den Einzelerfolgen von Tobias Köberle, Jens Biel, Carsten Kockel, Artur Kremser und Michael Ehrhardt war die Partie entschieden. Das Doppel Biel/ Marco Diedrichs baute die Führung noch einmal aus.aro/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare