weather-image
×

Achter des RV Weser Hameln macht sich fit für den Bundesliga-Start / Wellhausen ergänzt das Trainerteam

Ab jetzt wird wieder kräftig in die Hände gespuckt …

Rudern (ro). Wer rastet, der rostet – also ran an die Ruder. Beim RV Weser Hameln wird nun wieder kräftig in die Hände gespuckt. Ackern, ackern und reichlich „Kilometer fressen“ heißt die Devise, denn in der Ferne lockt sie schon wieder: Die neue Saison der Ruder-Bundesliga.

veröffentlicht am 29.01.2013 um 14:46 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr

Der Startschuss fällt am 10. Mai in Frankfurt, und der Hamelner Achter will diesmal von Beginn an eine gute Rolle spielen und so den Klassenerhalt schnell unter Dach und Fach bringen. 18 Athleten umfasst der Kader von Cheftrainer Jan Jedamski, der auch diesmal selbst mit im Boot sitzen wird. Mit Henrik Burgdorf und Melvin Lippek wurde das Trainingsteam um zwei hoffnungsvolle Nachwuchstalente ergänzt. Lippek fungierte bereits in der letzten Saison als Ersatzmann.

„Bei den Temperaturen ist das eine besondere Herausforderung für alle. Wir müssen die Zeit aber nutzen, bevor Eisgang oder Hochwasser das Training auf der Weser vielleicht unmöglich machen“, stellt Hamelns Teamkapitän Roelof Bakker fest.

Die Übungseinheiten auf dem Wasser sind das eine, die nicht minder schweißtreibende Arbeit im Kraftraum das andere. Die erforderliche Fitness wird zudem durch regelmäßige Tests auf dem Ruderergometer überprüft.

Verstärkung erhielt derweil auch das Hamelner Trainerteam. Christian Wellhausen kehrt in den Verein zurück und wird sicherlich noch ein paar Prozent mehr aus jedem Achter-Kandidaten herauskitzeln. „Ein echter Glücksgriff für uns“, meint Bakker.

Die Bundesliga-Termine: 10. - 12. Mai Frankfurt am Main, 7. - 9. Juni Rüdersdorf (Berlin), 2. - 4. August Duisburg, 16. - 18. August Kassel, 13. - 15. September Hamburg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt