weather-image
16°
×

TV Hessisch Oldendorf im Derby ohne Chance

5:1! DTH-Damen bewahren kühlen Kopf im Glutofen

Hessisch Oldendorf. Das war aber eine ziemlich klare Angelegenheit im Glutofen von Hessisch Oldendorf. Im Damen-Derby der Tennis-Verbandsliga konnte der TV seinen Heimvorteil nicht nutzen und unterlag dem DT Hameln mit 1:5.

veröffentlicht am 05.07.2015 um 10:14 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

Die Gäste bewahrten in der Hitze kühlen Kopf und erwischten dabei mit dem Triumph (6:2, 6:3) von Jeanette Klawitter im Spitzeneinzel gegen Julia Graß einen Auftakt nach Maß. Sarah Schwarz (6:1, 6:3 gegen Carina Borcherding), Jana Riedel (6:4, 7:5 gegen Nadine Barnert) und Franziska Erhardt (6:3, 6:1 gegen Larissa Glas) bauten den Vorsprung bei ihren weiteren Soloauftritten dann auf 4:0 aus. Auch im ersten Doppel war Hessisch Oldendorf in der Besetzung Graß/Ina Freymann beim 3:6, 3:6 gegen Klawitter/Schwarz noch chancenlos. Erst Borcherding/Barnert gelang dann im Abschlussdoppel gegen Riedel/Ehrhardt der Ehrenpunkt. Mit dem vierten Erfolg im fünften Spiel wahrte der DTH seine Titelchancen, Hessisch Oldendorf muss dagegen nach der vierten Pleite weiterhin um den Klassenerhalt bangen. ro

Franziska Ehrhardt (DTH). nls


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige