weather-image
23°

21 Teams wollen den HSV-Pokal

HAMELN. Die Tradition lebt immer weiter. Der SV Hameln 13 veranstaltet am Wochenende schon sein mittlerweile 51. Wasserball-Turnier.

veröffentlicht am 31.05.2019 um 15:50 Uhr

Das Objekt der Begierde. pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Diesmal sind 21 Mannschaften aus ganz Deutschland der Einladung gefolgt und kämpfen beim größten norddeutschen Wettbewerb um den Siegerpokal. „Es freut mich, dass wir jedes Jahr eine so große Anzahl von Teams bei uns begrüßen dürfen“, so Organisator Daniel Funk. Da Titelverteidiger Poseidon Hamburg diesmal aus terminlichen Gründen fehlt, ist die Herrenkonkurrenz völlig offen. Hoffnungen machen sich SpVg. Laatzen, Wolfenbütteler SV, SC Neptun Cuxhaven, SC Herford, Duisburger SSC und Gastgeber HSV. In der Damenrunde gilt Vorjahressieger ETV Hamburg erneut als Favorit. Teams aus Rostock, Duisburg, Essen und Neukölln sind ebenfalls am Start. Die Turnierspiele werden Samstag und Sonntag im Hamelner Südbad ausgetragen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?