weather-image

0:6 – DTH ohne Chance

HAMELN. Das war nix! Im Topspiel der Tennis-Landesliga kassierten die Herren des DT Hameln gegen den Titelfavoriten DTV Hannover vor heimischer Kulisse beim 0:6 die Höchststrafe und rutschten von Platz zwei auf fünf ab.

veröffentlicht am 29.05.2018 um 12:59 Uhr
aktualisiert am 29.05.2018 um 13:30 Uhr

Lukas Lemke (DTH). Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Hamelner Topleistung lieferte Lukas Lemke ab. Die Nummer vier des DTH bot Maximilian Grimme bei brütender Hitze zweineinhalb Stunden Paroli, hatte sogar einen Matchball, musste sich aber trotzdem mit 5:7 im Tiebreak des dritten Satzes geschlagen geben. 6:1 und 2:6 waren die vorherigen Satzergebnisse. Ebenfalls hart umkämpft war auch das erste Doppel, das Nils Moldehn und Daniel Weigelt mit 7:6, 2:6 und 5:7 ebenfalls erst im dritten Satz abgaben. Eine weitere Tiebreak-Niederlage musste Felix Giesberts bei seinem 3:6 und 6:7 hinnehmen, bevor Marcel Baenisch ebenfalls eng mit 3:6 und 5:7 den Kürzeren zog. „Wir brauchen in diesen Spielen einfach mal etwas Glück.“, resümierte Sportwart Markus Rosensky. Die Damenmannschaft des DT Hameln konnte dagegen ein erfolgreiches Wochenende für sich verbuchen. Sina Luther, Laura Beye, Leonie Klünder und Celine Benkenstein ließen beim HTV Hannover II nichts anbrennen und konnten mit einem 6:0 Erfolg die Heimreise antreten. Mit zwei Siegen stehen sie nun auf dem zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga und sind dem Klassenerhalt einen Schritt näher gekommen. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt