weather-image
26°
×

Hamelns Oberliga-Team verliert 31:33 in Großenheidorn

Zwölf Tore – Djuric schockt VfL

Großenheidorn. War’s das VfL Hameln? Mit 31:33 (16:17) kassierte Handball-Oberligist VfL Hameln beim MTV Großenheidorn bereits die vierte Auswärtsniederlage in Folge und rutschte in der Tabelle auf Platz vier zurück. Besser machte es die Konkurrenten aus Soltau und Vorsfelde, denn die gewannen ihre Spiele und bauten die Führung weiter aus. Wie bereits im Hinspiel bekam die VfL-Abwehr MTV-Torjäger Milan Djuric nicht in den Griff. Der in Bad Pyrmont groß gewordene Rückraumspieler schockte Hamelns Defensiv-Abteilung diesmal gleich mit zwölf Treffern. Hamelns Tore teilten sich Torben Höltje (8/2), Jasper Pille (7), Oliver Glatz (6/1), Torben Kanngießer (3), Dean Wood (3/1), Jannik Henke (2) und Tobias Walter (2).kf

veröffentlicht am 07.04.2013 um 13:11 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige