weather-image
×

HO-Handballer gewinnen 26:19 gegen Altencelle

Zwei Punkte nach dürftigem Spiel

Hessisch Oldendorf. Am Ende eines recht dürftigen Handballspiels zählten allein die Punkte. Und die ergatterte die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf im Verbandsliga-Heimspiel gegen den SV Altencelle mit einem 26:19 (11:8)-Sieg. Bei den HO-Handballern lief schon im ersten Spielabschnitt wenig zusammen, schon da überboten sich die Griese-Schützlinge beim Auslassen klarster Torchancen. Letztlich reichten starke zehn Minuten nach der Pause, um das Spiel früh zu entscheiden. Doch nach dem 17:8 kehrte schnell der alte Trott zurück. Das Fazit am Ende zäher 60 Minuten war knapp: „Ganz schnell abhaken.“ Erfreulich allein die Tatsache, dass mit Rasmus Meier, Kieren Wedemeyer (je 5), Sebastian Kalt (4/3), Fabian und Jan Torben Weidemann (je 3), Sören Meyer, Malte Hrabak, Johannes und Christoph Bauer, Björn Herrmann und Tobias Schöttelndreier alle Spieler trafen.kf

veröffentlicht am 06.02.2015 um 22:07 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt