weather-image

Zwei neue Griechen für Oleg Kuleshov

Handball (jab). Kreisläufer Nikolaos Tzoufras ist in der abgelaufenen Saison voll eingeschlagen bei Drittligist HF Springe. Wohl auch deshalb setzen die Verantwortlichen bei den Handballfreunden in der kommenden Serie, die am 1. September gegen Zweitliga-Absteiger 1. VfL Potsdam beginnt, auf zwei weitere griechische Nationalspieler. Gestern gab Manager Dennis Melching die Verpflichtung von Charalampos Mallios und Theodoros Evangelidis bekannt. Es sind nach Torwart Jendrik Meyer (DHC Rheinland) die Zugänge Nummer zwei und drei.

veröffentlicht am 26.06.2012 um 00:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_5599110_spo_olegwww.jpg

Mallios kommt vom griechischen Meister Diomidis Argous, der in der abgelaufenen Saison den Challenge-Cup, einen der drei europäischen Vereinswettbewerbe gewonnen hat. Der 1,90 Meter große Spielmacher soll die Lücke füllen, die Jannis Fauteck hinterlässt, der bekanntlich zur TSV Burgdorf zurückkehrt.

Evangelidis spielte in der vergangenen Saison bei PAOK Thessaloniki, im Jahr zuvor war er gemeinsam mit Tzoufras noch bei Filippos Verias am Ball gewesen. Wie Mallios ist er 1,90 Meter groß und 24 Jahre alt. Evangelidis wird sich mit Kapitän Daniel Deutsch, der jetzt wie Claus Karpstein seinen Vertrag verlängert hat, die Position im linken Rückraum teilen.

Neben Deutsch und Karpstein hat auch Niklas Hermann seinen Vertrag verlängert. Komplett ist der Kader damit allerdings noch nicht. Bis zum Start der Vorbereitung am Sonntag, 8. Juli, hoffen Melching und Trainer Oleg Kuleshov, noch ein oder zwei Neue präsentieren zu können. So soll noch ein Linkshänder hinzukommen als Ersatz für Kay Behnke, der zu Eintracht Hildesheim zurückgekehrt ist. Auch die Kreisläuferposition ist mit Tzoufras derzeit nur einfach besetzt.

So setzt sich der Kader nach derzeitigem Stand zusammen:

Tor: Andreas Stange, Jendrik Meyer.

Rückraum: Daniel Deutsch, Theodoros Evangelidis, Charalampos Mallios, Niklas Hermann, Claus Karpstein, Slava Gorpishin.

Außen: Fabian Hinz, Maximilian Kolditz

Kreis: Nikolaos Tzoufras.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt