weather-image
Handball: Doreen Männich und Domenica Tvrdonova steigen in die Oberliga auf.

Zwei Frauen mit Pfiff

SPRINGE. Zwei Frauen setzen sich mit viel Sachverstand und dem nötigen Fingerspitzengefühl durch. Und zwar auch in der Männerwelt des Handballs. Sicherlich nicht immer einfach.

veröffentlicht am 22.06.2016 um 14:12 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:28 Uhr

270_0900_3021_sp2306_Doreen.jpg

Trotzdem tanzen dort alle nach der Pfeife von Doreen Männich und Domenica Tvrdonova. Früher gingen beide bei diversen Klubs und unterschiedlichen Ligen selbst auf Torejagd – jetzt hat die zweite sportliche Karriere als Schiedsrichterin Vorrang. Und da läuft es derzeit richtig gut für das Duo der Handballfreunde Springe. Seit Januar pfeifen Männich (früher auch in Emmerthal und Bad Pyrmont am Ball) und Tvrdonova, die für Neustadt-Sebnitz und Görlitz spielte, erst für den Handball-Drittligisten, machten aber auf Anhieb eine gute Figur. Unter den Augen der stets kritischen Schiedsrichter-Beobachter hatten Doreen Männich und Domenica Tvrdonova ihre Begegnungen – unter anderem auch in der Männer-Landesliga – stets voll im Griff und kassierten dafür nun ihre verdiente Belohnung. Das Springer Frauen-Duo wurde vom Handball-Verband Niedersachsen (HVN) zum Oberliga-Lehrgang nach Munster eingeladen und löste auch diese anspruchsvolle Aufgabe problemlos.

Ob Regeltest oder Konditionstest – beide Prüfungen bestanden die jungen Schiedsrichterinnen mit Bravour und stiegen nun auf. Ab sofort leiten Männich und Tvrdonova. auch Spiele der Männer-Oberliga, der Frauen-Oberliga sowie der weiblichen und männlichen A-Jugend. Zwei Frauen mit Pfiff eben. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt