weather-image
17°

Zuwachs für die JSG Weserbergland

HAMELN-PYRMONT. Aus drei Vereinen werden vier: In der neuen Handball-Saison spielen auch die Jugendteams von HO Handball unter dem Dach der JSG Weserbergland, die 2016 vom VfL Hameln, MTV Rohrsen und der TSG Emmerthal gegründet worden ist.

veröffentlicht am 08.05.2019 um 10:10 Uhr

Die Vertreter der JSG Weserbergland bündeln die Kräfte. Vorne: Manfred Herzog (VfL Hameln), Monika Burbach (MTV Rohrsen), Jan Koß (MTV Rohrsen), Bettina Brackhahn (TSG Ememrthal). Hinten: Susanne Buchmeier (HO Handball), Bernd Schneider (VfL Hameln),
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Uns ist es wichtig, dass wir allen Kindern, die Handball spielen möchten, die Möglichkeit geben, ihren Sport auszuüben. Wir freuen uns sehr, dass es jetzt geklappt hat“, so HO-Vorstandsmitglied Peter Bormann. Mit jetzt vier Stammvereinen ist die JSG Weserbergland im Handball eine der größten Jugendspielgemeinschaften in Niedersachsen, die in der neuen Saison voraussichtlich mit 34 Mannschaften und rund 380 Kindern und Jugendlichen an den Start gehen wird. Bei den Mädchen ist jede Altersklasse doppelt besetzt, bei der weiblichen D-Jugend tritt die JSG sogar mit drei Teams an. Jeweils drei Teams gibt es in der männlichen B- bis D-Jugend, in der E-Jugend sogar fünf. Dagegen ist die A-Jugend mit nur einer Mannschaft geradezu unterbesetzt. Die JSG ist laut Vereinschef Stephan Kutschera in der Breite sehr gut aufgestellt, „aber gerade im Leistungsbereich der A- bis C-Jugend gibt es noch Luft nach oben“. aro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?