weather-image

Wunderdinge erwartet Griese nicht

Handball (kf). Zwei Punkte dürften am zweiten Advent für die Handballer der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf kaum drin sein, denn der Landesligist muss am Sonntag beim Spitzenreiter Eintracht Hildesheim II antreten. Und das zu ungewohnt früher Stunde, denn die Partie wird bereits um 11.15 Uhr in der Sparkassen-Arena angepfiffen. Die Zweitliga-Reserve der Eintracht bestimmt derzeit ungeschlagen das Geschehen in der Liga, deshalb erwartet HSG-Coach Carem Griese von seiner Mannschaft in der Domstadt auch keine Wunderdinge.

veröffentlicht am 07.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_6029946_sp308_halbsp_Kopf.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt