weather-image

Wolf „beißt“ in Wolfsburg neunmal zu

WOLFSBURG. Pflichtaufgabe erfüllt. Der MTV Rohrsen gab sich beim Abstiegskandidaten VfL Wolfsburg erwartungsgemäß keine Blöße und behauptete mit einen 28:19 (15:7)-Sieg auch den Vizerang in der Handball-Oberliga der Frauen.

veröffentlicht am 16.12.2018 um 18:51 Uhr
aktualisiert am 16.12.2018 um 19:30 Uhr

Carina Wolf. nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach der Weihnachtspause wartet dann am 26. Januar (18 Uhr) mit dem Topspiel beim Tabellendritten Badenstedt II aber gleich wieder ein echter Kracher auf die Mannschaft von Coach Carem Griese.

In Wolfsburg spulte Rohrsen zunächst ohne großen Widerstand sein Programm herunter und nutzte seine Möglichkeiten konsequent. Erst im zweiten Durchgang bekam der VfL dann zwischenzeitlich noch einmal die zweite Luft. Allerdings ohne Folgen für den MTV.

Tore: Carina Wolf (9/7), Saskia Parpart (4), Victoria Pook (4), Lena Körner (4), Cathrin Trant (3), Celina Männich (2), Carina Neumann (1), Katharina Roberts (1)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt