weather-image
23°

„Wir haben noch eine Rechnung offen“

Hameln-Pyrmont. „Wir haben gegen Aerzen noch eine Rechnung offen“, kündigt Rohrsens Teamsprecher Vincent Voigt an, denn in der vergangenen Regionsoberliga-Saison hat der MTV in eigener Halle das Derby gegen die Handball-Freunde mit 28:29 knapp verloren.

veröffentlicht am 05.09.2013 um 14:15 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

Rohrsens Niclas Sterner

Hameln-Pyrmont. „Wir haben gegen Aerzen noch eine Rechnung offen“, kündigt Rohrsens Teamsprecher Vincent Voigt an, denn in der vergangenen Regionsoberliga-Saison hat der MTV in eigener Halle das Derby gegen die Handball-Freunde mit 28:29 knapp verloren. Wenn sich am Samstag um 19 Uhr im Hohen Feld beide Teams erneut gegenüberstehen, ist für Voigt deshalb „Wiedergutmachung“ angesagt. Nach dem verpatzten Saisonstart mit der 22:23-Auftaktpleite gegen Alfeld II zählt für Rohrsen nur ein Sieg. Erstmals dabei ist Neuzugang Christian William, der im Derby gegen die HF Aerzen sein Debüt im MTV-Trikot geben wird. Auch Aerzens Handballchef Siegbert Schubert hat keine Punkte zu verschenken und setzt gegen Rohrsen auf Sieg, denn die Handball-Freunde haben sich ein ehrgeiziges Saisonziel gesetzt: „Wir wollen aufsteigen!“, kündigt Schubert an. til



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?