weather-image

„Wir haben am Ende Lehrgeld gezahlt“

WITTINGEN. „Das hätte nicht sein müssen“, ärgerte sich Emmerthals Coach Christian Raddatz nach der 28:31 (15:13)-Niederlage in Wittingen.

veröffentlicht am 05.11.2017 um 11:26 Uhr

Gordon Wahl Foto: nls
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der ersten Halbzeit des Verbandsliga-Duells sei die TSG richtig gut gewesen. Doch als nach dem Seitenwechsel die VfL-Abwehr Ernestas Vaicys und Jan Owczarski in Manndeckung nahmen, riss bei den Emmerthalern der Faden. „Wir haben nach der doppelten Manndeckung teilweise hilflos gewirkt und am Ende Lehrgeld gezahlt“, so Raddatz. Beim 21:20 (40.) führte der VfL erstmals – und gab diese nicht mehr ab.

Information

TSG Emmerthal: Gordon Wahl (7/4), Jan Owczarski (5/2), Lukas Huchthausen (3), Yannik Gerber (3), Tobias Brackhahn (3), Jürgen Rotmann (3), Florian Backhaus (2), Arnold Schorich (1), Ernestas Vaicys (1).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare