weather-image
17°

27:17 gegen Springe II / Emmerthal erobert Platz zwei zurück

Wicks Auszeit rüttelt VfL-Reserve wach

Hameln-Pyrmont. Erfolgreiches Wochenende für die heimischen Mannschaften in der Handball-Landesliga. Der VfL Hameln II gewann 27:17 gegen Springe II, die TSG Emmerthal 26:24 gegen Stadtoldendorf.

veröffentlicht am 06.03.2016 um 19:26 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:31 Uhr

270_008_7843799_sp197_0703_Taylor_awa.jpg

„Den Sieg haben wir in der zweiten Halbzeit locker heruntergespielt“, lobte Trainer Daniel Wick sein Landesliga-Team nach dem 27:17 (12:8)-Heimerfolg gegen die Handball-Freunde Springe II. In der ersten Viertelstunde waren die VfLer aber überhaupt nicht im Bilde und lagen sogar mit 2:4 zurück. Erst Wicks Auszeit rüttelte die Mannschaft wach. Nach der soliden 11:7-Führung spulte der VfL sein Programm locker herunter. Lang war die Torschützenliste, denn mit Christoph Brünger (6), Lars Trant (4), Gunnar Schraps (3), Johannes Evert (3), Lukas Röpke (3), Maik Taylor (2), Wenzel Garbe (2), Moritz Müller (1), Alexander Nitschke (1), Daniel Maczka (1) und Dennis Schumann (1) trafen elf Akteure.

Die TSG Emmerthal schickte den TV 87 Stadtoldendorf mit einer 24:26 (13:15)-Niederlage auf die Heimreise und eroberte damit den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga zurück. „Die Revanche ist geglückt“, freute sich Trainer Christian Raddatz und vergab die Bestnote an Torhüter Michael Andrejew, der Andrew Treuthardt ausgezeichnet vertrat. Hektik kam auf, als Christopher Beims nach einer klaren 26:20-Führung die Rote Karte sah. Der TV 87 erzielte danach vier Tore in Folge, in Gefahr geriet der TSG-Sieg aber nicht mehr. Tore: Gordon Wahl (9), Jan Owczarski (5), Jürgen Rotmann, Tobias Brackhahn, Arnold Schorich (je 3), Dennis Ostermann, Konrad Spickermann, Christopher Beims (je 1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?