weather-image
27°

Welchen Trainer zaubert der VfL aus dem Hut?

HAMELN. Ende der großen Geheimniskrämerei – nun will Oberligist VfL Hameln die Katze aus dem Sack lassen. Und das bedeutet: Am Mittwochabend wird der neue Trainer vorgestellt. Der Vertrag mit Frank Huchzermeier wurde bekanntlich nicht verlängert, aber wen zaubert das Management um Oliver Glatz nun aus dem Hut?

veröffentlicht am 03.04.2018 um 13:31 Uhr

Manager Oliver Glatz (VfL). Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir sind immer für eine Überraschung gut“, hält sich der dienstälteste Hamelner zwar gewohnt bedeckt, doch ein paar Namen wabern schon durch die Gerüchteküche. Ein Thema könnte zum Beispiel Christian Raddatz sein, der Verbandsligist TSG Emmerthal im Sommer verlässt. Eine weitere Möglichkeit wäre die Verpflichtung von Dominik Niemeyer, derzeit Coach beim Landesligisten TV Stadtoldendorf. Aber auch eine Hammernummer scheint nicht ganz unmöglich: Henning Sohl kehrt zurück. Oder es bleibt bei der in Hameln nicht unbeliebten Variante: Der neue Coach hat sich per Telefon beworben. Spannung ist garantiert. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare