weather-image
17°

28:22 – HO Handball auch im zweiten Derby gegen VfL II obenauf

Wahls Match-Plan funktioniert erneut

HAMELN-PYRMONT. Was einmal klappte, klappt meistens auch zweimal. Und so funktionierte der Matchplan von Trainer Frank-Michael Wahl auch im zweiten Derby der Landesliga.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 13:26 Uhr

Kein Durchkommen: Jannik Steffens (VfL II) wird von Oliver Riemenschneider (HO Handball) abgeblockt. Foto: awa
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wieder war HO Handball obenauf und gewann diesmal beim VfL Hameln II mit 28:22 (15:11). Nicht ganz so deutlich wie im Hinspiel, aber ebenso souverän. Macht Platz fünf in der Abschlusstabelle, verbunden mit der Erkenntnis, dass unter normalen Umständen sogar noch mehr drin gewesen wäre. Doch letztlich verhinderten die großen Personalprobleme vor allem in der Rückserie eine noch wesentlich bessere Platzierung der Hessisch Oldendorfer. Wahl war trotzdem zufrieden: „Die Mannschaft hat weiterhin alles gegeben und darauf bin ich wirklich stolz. Der Derbysieg ist ein gelungener Saisonabschluss“. Den hätte der VfL II nach einer Saison mit mehr Tiefen als Höhen und zwischenzeitlichen Abstiegsängsten zwar auch gerne mit in die lange Spielpause genommen, aber dafür reichte es abermals nicht.„HO Handball hat hochverdient gewonnen“, stellte Gunnar Schraps fest, der die Geschicke in Abwesenheit von Daniel Wick mit dem künftigen Coach Torben Höltje lenkte. Vor allem in der Rückwärtsbewegung hatte der VfL II viele Defizite. Das soll sich aber in der neuen Saison ändern. „Da wollen wir nun den nächsten Schritt machen“, blickt Schraps voraus.
VfL Hameln II: Lukas Röpke (7/2), Luca Willmer (4), Alexander Nitschke (2/1), Jannik Steffens (2), Wenzel Garbe (2), Finn Ole Vortmeyer (2), Niclas Sterner, Jan Ringe, Carlo Pascal Henke (alle 1).
HO Handball: Ruben Bormann (8/4), Sören Meyer (7), Jan-Philipp Böhlke (5), Fabian Weidemann (3), Jonas Völkel (2), Adam Florczak, Oliver Riemenschneider, Nguyen Lane (je 1). ro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?