weather-image

Wahl warnt: Rohrsen ist nicht so schlecht

BEZIRK HANNOVER. Der noch sieglose Landesligist MTV Rohrsen ist nicht so schlecht, wie der vorletzte Tabellenplatz vermuten lässt. Das meint jedenfalls HO-Trainer Frank-Michael Wahl vor dem Derby der beiden Teams am Samstag (19 Uhr) in Hessisch Oldendorf.

veröffentlicht am 20.10.2017 um 15:03 Uhr

Frank-Michael Wahl Foto: awa
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Mit links werden wir Rohrsen nicht besiegen“, warnt Wahl davor, den Gegner zu unterschätzen. Denn der HO-Coach hat einen Heimsieg fest eingeplant: „Wir wollen zeigen, dass wir zu Hause eine Macht sind.“ Mit 4:6 Punkten ist HO zurzeit Achter, Rohrsen mit 1:9 Punkten Vorletzter. Das Team von Trainer Oliver Duus hat am vergangenen Spieltag beim 29:29 gegen Exten-Rinteln den ersten Punkt geholt. Mit etwas Glück wäre sogar ein Heimsieg drin gewesen, aber selbst eine Fünf-Tore-Führung reichte am Ende nicht, „weil wir nicht clever genug waren“. Die Reserve des VfL Hameln spielt am Samstag (19 Uhr) beim Tabellendritten TSV Anderten II, der für Trainer Daniel Wick zu den Titelfavoriten zählt. aro/awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare