weather-image
×

Wahl: „Ich freue mich auf die Partie“

Hessisch Oldendorfs Trainer Frank-Michael Wahl freut sich ganz besonders auf das Auswärtsspiel des Handball-Landesligisten am Samstag (18 Uhr) gegen die HSG Deister Süntel und sagt auch, warum.

veröffentlicht am 22.10.2021 um 15:33 Uhr
aktualisiert am 22.10.2021 um 17:40 Uhr

HESSISCH OLDENDORF. Drittes Spiel, dritter Sieg für die Landesliga-Handballer der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf? Nach dem perfekten Saisonstart mit 4:0 Punkten muss das Team von Trainer Frank-Michael Wahl am Samstag (18 Uhr) erstmals auswärts bei der HSG Deister-Süntel ran: „Ich freue mich auf die Partie, weil ich unter anderem drei Jahre Trainer in Springe war. Zudem sehe ich einige Weggefährten wieder. Jens Buchmeier ist ein guter Freund von mir“, so Wahl. Deister-Süntel sei ein sehr starker Aufsteiger, der sich vor der Saison sehr gut verstärkt habe: „Mit Nils Ertel haben sie einen außergewöhnlich guten Spieler im Kader. Auf ihn müssen wir ein besonderes Augenmerk legen“, so Wahl. Die HSG Deister-Süntel , die mit 4:2 Punkten in die Saison gestartet ist, sei sehr heimstark: „Da sie aber noch nicht zu 100 Prozent eingespielt sind, werden sie noch Fehler machen. Die müssen wir dann ausnutzen“, sagt Hessisch Oldendorfs Coach, der davon ausgeht, dass die Partie kein Selbstläufer wird: „Auswärts muss man immer alles abrufen, um zwei Punkte zu holen. Da müssen wir uns auf einen harten Fight einstellen“, sagt Wahl, der weiter auf Fabian Weidemann, Oliver Waltemathe und Sören Meyer verzichten muss. Dafür ist der zuletzt fehlende Oliver Riemenschneider wieder dabei. Auch Deister Süntel muss einige Ausfälle verkraften: Neben den beiden Urlaubern Henrik Schrader und Niklas Röpke wird auch Pascal Stuckmann (verletzt) fehlen. aro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige