weather-image
17°
×

Vorverkauf startet: Ab sofort gibt es Tickets für Blombergs Heimspiel

Die Vorbereitung ist beendet, der Saisonstart steht unmittelbar bevor. Mit einem Auswärtsspiel bei der SG BBM Bietigheim beginnt die neue Spielzeit für die HSG Blomberg-Lippe am kommenden Samstag (4. September, 19.30 Uhr) mit einem echten Kracher. Zum ersten Heimspiel gegen die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten (11. September, 18 Uhr) dürfen eine Woche später auch endlich wieder Fans in der Phoenix-Contact-Arena in Lemgo begrüßt werden. Der Vorverkauf startet am heutigen Montag.

veröffentlicht am 30.08.2021 um 12:48 Uhr
aktualisiert am 30.08.2021 um 18:50 Uhr

Lange ist es her, dass HSG-Kapitänin Laura Rüffieux und Co. bei einem Heimspiel vor eigenen Fans auflaufen durften. Zuletzt war dies vor fast einem Jahr, am 26. September 2020, beim großen 45:25-Torspektakel gegen den 1. FSV Mainz 05 der Fall. Nun erlaubt die aktuell geltende Corona-Schutzverordnung des Landes NRW endlich die Rückkehr der Fans. Für das Duell mit Rosengarten 08-Buchholz, welches aufgrund der aktuell stattfindenden Hallenerweiterung und der bis Ende Dezember andauernden Bauarbeiten an der Halle an der Ulmenallee in Blomberg in der Phoenix-Contact-Arena ausgetragen wird, startet heute (30. August) der freie Vorverkauf. Gleichzeitig endet damit die exklusive Vorkaufsphase der Dauerkarteninhabenden, welche sich mit ihrem persönlichen Ticketcode jedoch auch weiterhin ihren Platz in Lemgo buchen können.

Die HSG Blomberg-Lippe verzichtet beim ersten Heimspiel zunächst auf die Möglichkeit der Vollauslastung der Sitzplätze in der Lemgoer Phoenix-Contact-Arena. Um Schritt für Schritt einen Weg zurück zur Normalität zu gehen, sind die verfügbaren Plätze auch weiterhin im Schachbrettmuster angelegt, sodass Mindestabstände gewährleistet werden können. Dem Wunsch größerer Gruppen und Mannschaften, das Spiel gemeinsam erleben zu wollen, kann über die HSG-Geschäftsstelle jedoch individuell nachgekommen werden. Stehplätze werden zudem vorerst nicht in den Verkauf gehen.

Alle Zuschauer müssen künftig bei den Heimspielen der HSG Blomberg-Lippe den Nachweis des 3G-Status (geimpft, genesen, getestet) erbringen. Darüber hinaus gilt im Umfeld der Phoenix-Contact-Arena sowie in der Halle eine Pflicht zum Tragen medizinischer Masken. Nur auf dem eigenen Platz darf die Maske abgenommen werden.

Tickets sind ab sofort ab 10 Euro im Online-Ticketshop, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in der HSG-Geschäftsstelle verfügbar. Eine Personalisierung der Eintrittskarten ist für das Spiel gegen die Handball Luchse Buchholz 08-Rosengarten nicht notwendig, sodass jeder Ticketinhabende das Recht hat, seine Karten weiterzugeben. Die Ausweispflicht besteht jedoch aufgrund der Zuordnung zum Impf-, Genesen- oder Testnachweis.

HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch: „Wir freuen uns unglaublich, dass wir endlich wieder Fans bei unseren Heimspielen begrüßen dürfen. Die Phoenix-Contact-Arena in Lemgo bietet mit ihrem sehr guten Lüftungssystem beste Voraussetzungen für die sichere Austragung unserer Heimspiele. In enger Absprache mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt sowie dem TBV Lemgo Lippe haben wir zudem erneut ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, um die Gesundheit unserer Fans bestmöglich zu schützen. Die Mannschaft ist hoch motiviert den Fans einen super Handballabend zu bescheren und möchte mit der Unterstützung im Rücken unbedingt einen Sieg im ersten Heimspiel der Saison einfahren!“, verspricht Kietsch beste Unterhaltung.


Die Regeln für den Besuch der HSG-Heimspiele im Überblick:

3G-Nachweis erforderlich: Zutritt zu den Heimspielen der HSG Blomberg-Lippe erhalten ausschließlich Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind. Das Testergebnis darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein. Die 3G-Nachweise werden im Vorfeld des Spiels kontrolliert, weshalb alle Besucher*innen einen gültigen Personal- bzw. Lichtbildausweis (oder Schülerausweis) mit sich führen müssen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung. Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Immunisierungs- oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.

Abstandsregeln: Besucher*innen können sich innerhalb der Phoenix-Contact-Arena frei bewegen. Es gibt keine Aufteilung in einzelne Sektoren. Die bekannten Abstandsregeln gelten jedoch nach wie vor auf den Bewegungsflächen und sind besonders beim Ein- und Auslass zu beachten.


Maskenpflicht: Die Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken besteht auf allen Bewegungsflächen sowie im Umfeld der PHOENIX CONTACT arena. Am Platz dürfen die Masken abgenommen werden.

Gästefans: Gästefans sind zugelassen. Die Buchung von Tickets im Gästeblock J ist ausschließlich über die HSG-Geschäftsstelle möglich.

Hallenöffnung: Die Halle öffnet jeweils eineinhalb Stunden vor Spielbeginn. Um Staus an den Einlass- und Kontrollstellen zu vermeiden, werden Besucher gebeten, Zeit für das Procedere einzuplanen und möglichst frühzeitig anzureisen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige